Festsitzender und abnehmbarer Zahnersatz

Bei großem Zahnsubstanzverlust ist die Kronenversorgung die Behandlung der Wahl. Bei Fehlen eines Zahnes ist die Keramikbrücke eine sehr gute Lösung. Kronen und Brücken können in den unterschiedlichsten Materialien hergestellt werden. Wenn ein Kiefer bereits wenig bzw. unbezahnt ist, dann kann eine Teil- bzw. Totalprothese die Lösung sein. Auch mithilfe von Implantaten (aus reinem Titan) wird ein festsitzender oder abnehmbarer Zahnersatz möglich. Welche Behandlung auf Sie zutrifft, kann jedoch ausschließlich in einem ausführlichen Beratungsgespräch und nach genauer Diagnose entschieden werden, natürlich unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche.

Zahnimplantate

Zahnimplantate sind künstliche Wurzeln aus reinem Titan, die an Stelle von verloren gegangenen Zähnen in den Kieferknochen eingebracht werden.

Zahnaufhellung (Zahnbleichen)

Während der Zahnaufhellung, dem so genannten Bleaching, werden mit Hilfe von Peroxiden, die zu Sauerstoff-Radikalen zerfallen, Farbstoffmoleküle im Zahn aufgespalten und damit entfärbt. Die Zahnsubstanz wird dadurch nicht verändert.